Deutsche Meisterschaften: „Formel 1 in der Schule“


Am 1. Juli 2021 fanden die Deutschen Meisterschaften von „Formel 1 in der Schule“ statt. „Formel 1 in der Schule“ ist ein internationaler Schülerwettbewerb, bei dem einzelne Teams einen Rennboliden entwickeln , der dann in 3-D ausgedruckt und auf einer 20 Meter langen Bahn per Gaspatrone betrieben ins Rennen geschickt wird. In dieser Saison haben in Deutschland insgesamt über hundert verschiedene Teams teilgenommen.

Das Projekt lehnt an die Faszination der „großen“ Formel 1 an und hat das Ziel, den Jugendlichen umfangreiche Einblicke in die Ideen- und Produktentwicklung bis hin zur Vermarktung einer Idee oder eines Produktes zu gewähren. Durch projektorientiertes Lernen an den Schnittstellen zwischen Technologie, Wissenschaft und Wirtschaft lernen die Jugendlichen Eigenverantwortung zu übernehmen, ihre Kreativität zu entfalten und Verantwortungsbewusstsein für die gemeinsamen Ziele im Team zu entwickeln.

Entscheidend für die Gesamtwertung der Jury ist nicht nur die Geschwindigkeit des Boliden, sondern die gesamte Teamleistung in den Bereichen Konstruktion, Fertigung, Reaktionszeit, Fahrzeuggeschwindigkeit, Businessplan und Präsentation.

Das Team VIM – unterstützt von der CASIS Wirtschaftsprüfung – hat das Land Schleswig-Holstein bei den Deutschen Meisterschaften repräsentiert und konnte als zweitbestes Nordteam den 6. Platz belegen. Das CASIS Team hat sich gefreut, Team VIM bei diesem tollen Projekt zu sponsern, und gratuliert den Schüler*innen zu ihrem Sieg. Das war wirklich tolle Teamarbeit!

Eine kurze Dokumentation und das gesamte Rennen sehen Sie hier.

Posted in Allgemein