Kurz notiert: BCBS finalisiert Stresstesting Grundsätze

Im Oktober 2018 hat der Baseler Ausschuss für Bankenaufsicht (BCBS) die endgültige Version seiner überarbeiteten Grundsätze für die Anforderungen an die Ausgestaltung von Stresstests veröffentlicht. Die überarbeitete Fassung ersetzt die Grundsätze aus 2009 und bezieht insbesondere zwei Umfragen und Fallstudien unter Bankenaufsichtsbehörden, Zentralbankinstituten und anderen Instituten aus 24 Ländern ein.

Die neun übergreifenden Grundsätze haben den Schwerpunkt auf zentrale Inhalte von Stresstest-Rahmenwerken gelegt wie u. a.

  • klar definierte und offiziell verabschiedete Zielsetzungen,
  • eine effektive Governance-Struktur,
  • Richtlinien und Prozesse – inkl. IT-Prozessen und Datenqualität –,
  • Methodik, Ressourcen und Dokumentation sowie Kommunikation von Stresstest-Praktiken.

Auch wenn sich die überarbeiteten Grundsätze nur an große, international tätige Banken und zuständige Behörden richten, wird unter Beachtung des Proportionalitätsprinzips auch eine Anwendung für kleinere Banken und ihre Aufsichtsbehörden empfohlen.

Verwandte Beiträge

Neuer Leitfaden zur Risikotragfähigkeit: zwei Pers... Hintergrund: Am 24. Mai 2018 hat die BaFin ihren neuen Leitfaden „Aufsichtliche Beurteilung bankinterner Risikotragfähigkeitskonzepte“ veröffentlicht....
Kurz notiert: Konsultation IDW ERS BFA 7 zur Ermit... Am 28. November 2018 hat der Bankenfachausschuss (BFA) des Instituts für Wirtschaftsprüfung (IDW) einen Entwurf für eine IDW Stellungnahme zur Rechnu...
Kurz notiert: Kapitalverwaltungsgesellschaften – B... Am 20. November 2018 hat die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) einen Entwurf zur Überarbeitung des Rundschreibens 07/2015 (WA) –...
Mindestanforderungen an das Beschwerdemanagement f... Hintergrund: Das gemeinsame Rundschreiben der Banken‐ und Wertpapieraufsicht zu den „Mindestanforderungen an das Beschwerdemanagement“ vom 4. Mai 2...